Pflegeversicherungen

Die Zahl der älteren Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sein werden, steigt auch in Zukunft weiter an. Bis zum Jahr 2030 wird mit über 3,37 Mio. Pflegebedürftigen gerechnet.

Wir empfehlen den lebenslangen Pflegeschutz. Der gesetzliche Schutz ist voraussichtlich zu gering, um die Kosten aufzufangen, und bietet nur eine Grundversorgung. Die Volkskrankheit Demenz ist Altersrisiko Nr.1. Hier werden nur EUR 120,- Pflegegeld bzw. EUR 225,- Pflegesachleistungen pro Monat vom Staat geleistet.

Optimale Versorgung im Alter

Ohne finanzielle Absicherung kann Ihre Planung ins Wanken geraten durch:

  • Verbrauch des eigenen Vermögens
  • Verkauf der eigenen Immobilie
  • Zahlung durch unterhaltspflichtige Kinder
  • Abhängigkeit vom Sozialamt
Es gibt jedoch verschiedene sinnvolle Möglichkeiten der Absicherung.
Pflegetagegeldversicherung

Die Deutsche-Förder-Pflege der Barmenia bietet Ihnen mehr als nur ein Pflegemonatsgeld. Sie sichert Ihnen außerdem automatisch die staatliche Zulage.

Es gibt weder eine Gesundheitsprüfung noch eine Aufnahmehöchstalter!

In Kürze können Sie an dieser Stelle die Deutsche-Förder-Pflege der Barmenia Versicherung selbst berechnen und abschliessen.

Ihre Ansprechpartner

Sven Roock MED Versicherungen und Handel GmbH

Sven Roock
Geschäftsführer / Versicherungsfachmann (BWV)
MED Versicherungen & Handel GmbH
Dreyerpfad 1
22415 Hamburg

Tel.: 040 - 87 50 73 02
Fax: 040 - 87 60 02 78
E-Mail: sr@medhamburg.de

Kontaktformular

Jochen Vöge MED Hamburg

Jochen Vöge
Dipl. Kfm./ Master in European Management/ Diplômé de Grande École 1991
MED Versicherungen & Handel GmbH
Dreyerpfad 1
22415 Hamburg

Tel.: 040 - 87 50 73 02
Fax: 040 - 87 60 02 78
E-Mail: jv@medhamburg.de

Kontaktformular